WILLKOMMEN – NACHWUCHS AUS DEN EIGENEN REIHEN

AUSBILDUNG ZAHLT SICH AUS – WIR ÜBERNEHMEN UND FÖRDERN GERN UNSERE AUSGELERNTEN AZUBIS

Wir sind stolz auf unseren Nachwuchs! Als Industriebetrieb bilden wir seit Jahrzehnten junge Menschen in diversen Berufen aus und stellen so stets die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft – für den Fachkräftenachwuchs und für uns als Unternehmen. Stellvertretend für die vielen Auszubildenden, die wir im Laufe der Zeit bereits übernommen haben, begrüßen wir jetzt Herrn René Stahmann offiziell als neuen, ausgelernten Konstruktionsmechaniker bei HAGOLA – willkommen im Team!

René Stahmann hat – wie alle gewerblichen und kaufmännischen Auszubildenden – im Rahmen seiner 3,5-jährigen Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker sein Handwerk »von der Pike auf« gelernt und kennt sich nicht nur mit dem Betrieb, sondern auch mit unseren Produkten aus. Nach seiner erfolgreichen Abschlussprüfung hat René Stahmann sich für eine berufliche Zukunft bei HAGOLA entschieden und stellt sich jetzt hier den täglichen Herausforderungen eines produzierenden Betriebes. 

Geschäftsführer Stefan Rakers freut sich, dass die gut ausgebildeten Fachkräfte gern bei HAGOLA bleiben und betont, dass jede/r einzelne Verantwortung für den Erfolg des Unternehmens trägt. Mit der Aussage »Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser bestes Kapital.« verdeutlicht Stefan Rakers die Wichtigkeit einer fundierten Ausbildung sowie den Wert des bereits über Jahre und Jahrzehnte erarbeiteten Know-hows der gesamten Belegschaft. Zusammen mit allen ausbildenden Meistern und Abteilungsleitern ist er sich einig, dass die Förderung des eigenen Mitarbeiternachwuchses eine wichtige Investition in die Zukunft ist.

Wir wünschen René Stahmann viel Spaß als »fertiger Konstruktionsmechaniker« und setzen auf seine Bereitschaft und Neugier, sich stets weiter zu bilden und auf dem Laufenden zu halten. Und sicher hat er dann auch den ein oder anderen Tipp für die neuen Azubis ab August... 

v. l. n. r.: René Stahmann, Stefan Rakers (Geschäftsführer) und Stefan Abeln (Abteilungsleiter/Meister)